Montag, 31. Mai 2010

Erste Sahne!

Stell Dir vor, Deine Nachbarin lädt Dich zu Ihrer Geburtstagsfeier ein. Sie sagt, sie möchte gar keine Geschenke haben, ein Kuchen wäre auch schön. Beim letzten Besuch war sie ganz begeistert von Deinem Käsekuchen, also möchtest Du etwas ganz Besonderes backen. Da fällt Dir die sensationelle Zitronen- Luft- Sahne- Torte wieder ein, die auf der Zunge zergeht. Ja, die soll es sein!

Es werden vielleicht noch mehr Nachbarn auf der Feier sein, die Du noch nicht so lange kennst und Du möchtest einen guten Eindruck machen und mit Deiner Torte punkten. Bei allen Freunden und alten Nachbarn bist Du für Deine Torten berühmt. Du freust Dich schon auf die strahlenden Gesichter, wenn alle Deine Torte probieren. Ja, denn backen, das kannst Du!

Du kaufst extra gute Eier, echte Vanille, den teureren Puderzucker, Biozitronen und die teure Konditorsahne. Dann mußt Du abends mit dem Fahrrad nochmal losfahren, obwohl Du keine Lust hast und Speisestärke holen. Die gute, natürlich.

Das Trennen der Eier ist immer spannend. Bleibt das Eigelb heil? Denn wenn ein Fitzelchen Eigelb im Eiweiß drin ist, wird das Eiweiß nicht mehr richtig steif. Alles klappt und das Eiweiß wird schön steif, das Eigelb schön schaumig. Speisestärke und Puderzucker drübersieben. Dann vorsichtig unterheben und aufpassen, daß schön viel Luft im Teig bleibt. Das Ganze zwei Mal für zwei Böden. Der Teig wird schön fluffig und nach dem Backen ist klar, diese Bisquitböden sind sehr gut gelungen. Du freust Dich, denn nach dem Abkühlen der Böden ist es nur noch ein Klacks, die Torte ist so gut wie fertig.

Jetzt nur noch die Sahne schlagen, mit Vanille, Zucker und Zitronensaft, und auf den unteren Bisquitboden streichen. Daß die Sahne ein bißchen bitter schmeckt, liegt sicher an der Vanille. Beim nächsten Mal nimmst Du doch lieber wieder Deinen selbstgemachten Vanillezucker. Den anderen Boden draufsetzen, Puderzucker und abgeriebene Zitronenschale drüber - fertig!

Ein Traum! Die Nachbarin wird aus den Latschen kippen! Die Torte wird der Renner werden und in ein paar Minuten aufgegessen sein. Alle werden begeistert sein! Du kannst es gar nicht erwarten, endlich mit der Kuchenplatte in der Hand bei der Nachbarin zu klingeln.

Beim Aufräumen der Küche siehst Du noch einen winzigen Schluck in jedem der zwei Sahnebecher. Weil Du so ein altes Schlemmermaul bist, trinkst Du den kleinen Schluck aus. Hmmm, ja, es war gut, extra die teure Konditorsahne zu kaufen.

Beim zweiten Becher stutzt Du plötzlich. Die Sahne schmeckt ja bitter! Igitt!!! Das hast Du in Deinem ganzen Leben noch nicht erlebt! Eklig! Daher kommt also der bittere Geschmack der Sahnefüllung! Der Blick aufs Mindesthaltbarkeitsdatum sagt Dir, daß Die Sahne eigentlich noch gut sein dürfte. Der andere Becher trägt dasselbe Datum. Ein kurzer Test der Sahnefüllung sagt Dir, daß Du diese Torte niemandem zum Essen geben kannst. Die guten Zutaten, die ganze Arbeit, die Vorfreude - alles dahin.

Mir passiert an diesem Sonntag. Boah, bin ich sauer!!!

Kommentare:

  1. Och nöö! Wie gemein!
    Und dabei sieht sie so gut aus...

    AntwortenLöschen
  2. Oah, ne. Das ist so ärgerlich. Vor allem, weil niemand da ist, den man in der Luft zerfetzen kann. Ich glaub, ich hätte geschimpft wie ein Rohrspatz, falls mich die Tränen nicht übermannen ...

    AntwortenLöschen
  3. Wie gemeihein ist das denn? Ich glaube, ich hätte vor Wut die Tränen nicht zurück halten können. Aber ich hoffe, es gibt jetzt im Hause Frische Brise keinen Sahnefleck an der wand ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh je ich glaub ich hätt geheult vor Wut!!! Als ich das tolle "Zitronen- Luft- Sahne- Torte" las, dachte ich mir, boaahh das Rezept will ich auch haben und was soll ich sagen, der Kuchen schaut sooo lecker aus, daher büdde sag uns das Rezept...und das nächste Mal wird Deine Torte wieder der Knaller!!!!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Oh , wie ärgerlich...und dann???
    Was hast du gemacht mit der gutaussehenden, mit so viel Liebe gebackenen Torte?
    Genau aus diesem Grund lasse ich es mit dem Torten backen, weil ich auch immer so ein Pech habe...die Sahne wird nicht steif, alles fällt zusammen, der Boden ist entweder zu lange im Backofen gewesen oder er ist noch halb "roh", Zutaten fehlen( und ich habe keine Lust mehr aufs Rad zu steigen;-))....

    Ich hoffe, du hast trotzdem Spaß bei der Geburtstagsfeier gehabt und einen guten Eindruck hinterlassen:-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir läge die Torte auf dem Boden und ich säße heulend vor dem Tortenmatsch..........Was nimmst Du stattdessen mit oder backst Du die Torte erneut? "Den Umgang mit Frust lernen": da bezahlen Manager viel Geld für solche aus dem Leben gegriffenen Kurse :-)

    AntwortenLöschen
  7. och nee, das ist so gemein. ich kann deinen frust so gut nachvollziehen...

    AntwortenLöschen
  8. Ihr seid ja alle süß ;-)
    Ich war eher sauer auf die Sahnefirma.
    Zum Glück hat meine Nähmaschine einen Tag vorher funktioniert, denn sonst hätte ich gar kein Geschenk gehabt.
    Hätten die Geschäfte am Sonntagmittag aufgehabt, wäre ich nochmal losgefahren und hätte nochmal gebacken.
    Rezept folgt.

    AntwortenLöschen
  9. .. Herzliches Beileid. Das noch an einem Sonntag, wo man die produckte nicht so einfach Mal schnell nachkaufen kann. Das macht Alles ja gleich um einiges schlimmer. Also ich hätte vor WUT nur noch wie ein Schloßhund geweint.

    AntwortenLöschen
  10. Nein, das ist ja doof! Oh, und die sieht so lecker aus. Ich weiß auch nicht, was ich an Deiner Stelle tun würde. Heulen auf jeden Fall.

    Ich wünsche Dir dennoch einen tollen Tag und viel Spaß auf der Feier. Liebe Grüße nach Hamburg.

    AntwortenLöschen
  11. Boah, ich wäre ausgeflippt. Die ganze Arbeit und Mühe auf gut deutsch gesagt im Ar.sch. Und eigentlich müsste man die Sahneüberbleibsel samt Becher und vor allem Torte zum Verkaufsladen tragen und die Herrschaften dort probieren lassen. Nur doof, wenn die Geschäfte schon zu haben und erst Montag wieder öffnen. Aber eigentlich müsste man das auch noch dann machen... also eigentlich.

    Viel Glück beim nächten Backwahn! :-)

    AntwortenLöschen
  12. oh nööö, da würde ich auch zum rumpelstielzchen werden... aber ich kann mir vorstellen, dass die torte trotzdem geschmeckt hat, oder? hast du die etwa weggeschmissen?
    hmm, ich komm dann mal zum nächsten kaffeetrinken ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Ja, ich mußte das Kunstwerk leider wegschmeißen!
    Es ging nicht anders.

    AntwortenLöschen
  14. Ok, das ist definitiv nicht schön! Aber die entscheidende frage? WAS HAST DU DANN noch schnell gemacht??*g*
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich hätte vor Wut die ganze Torte vom Balkon geschmissen!

    Das ist echt fies!

    Gruß,Papagena

    AntwortenLöschen
  16. Oh neeee was für ein Frust.
    Stell Dir mal vor Du hättest es nicht gemerkt und sie hätten von dem Kuchen gegessen.
    Geht es Dir wider besser?
    LG Rooby

    AntwortenLöschen
  17. Das ist aber gemein :( wahrscheinlich hätte ich die Torte zur Tortenschlacht missbraucht - irgendein Opfer hätte sich bestimmt gefunden, der das verdient hätte ^^

    Hoffe, der Geburtstag war trotzdem toll :)

    LG Margit

    AntwortenLöschen
  18. ach wie schade. mensch ich hätte vor lauter wut die torte an die wand geklatscht.... ist ja nicht zu fassen!

    seh es positiv - dann hast du einen grund deine nachbarin mal zu einer zitronen- luft- sahne- torte- kaffee- nachmittag einzuladen. die nachbarin ist bestimmt glücklich, denn so bekommt sie mehr von der sicherlich sehr leckeren torte ab ;)

    AntwortenLöschen
  19. Hätte man die Torte nicht anderweitig zum wütenden irgendwohinschmeißen verwenden können?

    AntwortenLöschen
  20. Oh weh, und dabei sieht er so perfekt und lecker aus. Man sieht ihm sein "böses" Geheimnis überhaupt nicht an. Aber Deine Nachbarin kommt sicher noch in den Genuss eines solchen Back-Kunst-Werkes, oder? Und dann werden auch wieder alle "inneren Werte" perfekt sein! Ich wünsch Euch eine harmonische Nachbarschaft trotz allem - herzliche Grüße aus dem regnerischen Berlin von Lene

    AntwortenLöschen
  21. ich fühle mit dir und ich denke Du konntest auch ohne Torte punkten..

    Liebe Grüsse aus Berlin

    AntwortenLöschen
  22. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  23. Au weia ... seit Mai diesen Jahres bin ich auch auf der Hut mit Datum auf Lebensmitteln ... schon immer war ich megapingelig ... jetzt noch mehr .
    Zuerst war Dienstags die Milch sauer, fisch im Glas vom Bioladen... Samstag Kuchen gebacken und ne mega Grippe im Schlepptau und kein Geruchssinn.
    Ich hab einen Kuchen gebacken, die Eier aufgeschlagen, den Teig angerührt, den Löffel abgeschleckt und denke nur ... boah wie schmeckt das denn ?
    Schob es auf meine Grippe und warf den Backofen an ... in diesem Moment kam meine Tochter hoch und sagt : Ihhh nach was stinkts hier denn hast Du ne Stinkbombe fallen gelassen ...?
    Ich stand mittendrin und hab nix gerochen ... das Ende vom Lied ... eines der Eier war Faul ... obwohl ich es frisch gekauft hatte auf dem Wochenmarkt .
    Seither landen alle Eier erst mal im Wasserglas ... das passiert mir nicht nochmal .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...