Sonntag, 18. September 2011

Erinnerungen

Und dann bezieht der Liebste unser Bett neu. Mit dieser Bettwäsche. Genau wie in der Nacht auf den 19. September heute vor 4 Jahren. Auf der kurzen Autofahrt zum Geburtshaus hatten schon die Preßwehen eingesetzt. Unser Parkplatz in der kleinen Straße war ein Stückchen von der Tür des Geburtshauses entfernt. Von Weitem sah ich das Fahrrad meiner Hebamme vor dem Haus stehen. Ein gutes Zeichen für mich. Sie war also schon da. Ich wußte, ich mußte schnell sein, denn zwischen den Wehen blieb mir nicht viel Zeit, um vom Auto zur Haustür zu gelangen. Ich wartete eine Wehe ab und lief, so schnell ich in diesem Zustand konnte, los. Ich schaffte es gerade so und ging auf der Türschwelle unter der nächsten Wehe in die Knie. Die Hebamme kam raus, um mir zu helfen. "Ich bin da." sagte sie ganz ruhig. Das war der zweitschönste Satz in dieser Nacht. Die Wehe war vorbei und ich lief schnell weiter, um ins Geburtszimmer zu kommen, das schon von Kerzen in schummeriges Licht getaucht wurde. Ich kniete mich auf den Boden vor das Bett, bekam die Decke zu fassen und krallte mich an ihr fest. Der Liebste begann, das Bett zu beziehen. Mit unserer dunkelroten Bettwäsche, die wir extra für diesen Anlass ausgesucht hatten. Babys mögen dunkelrot. In den nächsten Minuten bekam ich nicht viel von meiner Umgebung mit. Die Welt war ganz weit weg. Als ich wieder durchatmen konnte, war unsere Tochter geboren und das Bett war bezogen. Mit dieser Bettwäsche.


Kommentare:

  1. in mir kamen gerade die noch so frischen gefühle alle hoch: vor vier wochen kam unser kleiner sohn im geburtshaus auf die welt - und die erste zeit miteinander verbrachten wir in einer dunkelroten bettwäsche, weil neugeborene eben diese farbe so mögen :)
    linnea

    AntwortenLöschen
  2. wie schön ...
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön! Wir haben das 4 mal mit der Hebamme zu Hause erlebt. Deiner Tochter wünsche ich alles Gute zum Geburtstag.
    Lieben Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Einen herzlichen Glückwunsch an die kleine frische Brise.(Auch wenn es schon spät ist.) Ich lese schon ganz lange mit und schaue gern vorbei. Hoffe, es geht Ihnen wieder besser! Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Liane Weber

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Glückwünsche!
    Pssssssst, der Geburtstag ist morgen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Erinnerung ... und natürlich auch ganz liebe Glückwünsche (frü morgen)

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  7. Hach ja.....
    Und ich habe in genau dieser Nacht zum ersten Mal das Bett mit meiner Tochter geteilt, die mittags auf die Welt kam :-) So wunderbar!

    GGLG& viel Spass morgen,
    Tina (die sich gerade von den Geburtstagsfeierlichkeiten erholt ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Solche schöne Erinnerungen sollen immer tief im Herzen bleiben. Herzlichen Glückwunsch für deine Kleine! Liebe Grüße, sandschnecke

    AntwortenLöschen
  9. Wow, flottiflotti war da wohl die Devise! Glückwünsch an Euch und die nicht mehr ganz so Kleine!

    AntwortenLöschen
  10. So schön geschrieben! Auch bei uns gibt es diese Erinnerungen - unser Sohn wurde vor 2 Jahren am 19. September geboren. Gleich geht die Feier bei uns los. Eurer Kleinen von Herzen alles Gute und viel Spass heute!

    Liebe Gruesse, Yanni (die bei Dir auch schon lange und sehr gerne mitliest)

    AntwortenLöschen
  11. Gott... dieser Eintrag ist so schön, dass ich doch glatt ganz feuchte Augen kriege=)... ach wäre es doch auch bei uns schon so weit!

    AntwortenLöschen
  12. Eben hab ich beim Thema Hausgeburt kommentiert und kam von dort mal wieder hier vorbei und nun kommen mir vor lauter Rührseeligkeit hier die Tränen. Frauen!

    Einen Gruß an den Liebsten, der scheint mir janz dufte zu sein :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...