Donnerstag, 26. April 2012

Rhabarberstreuselkuchen mit Vanilleschmand

Rhabarberzeit - Rhabarberkuchenzeit! Hier mein schnelles einfaches Rezept. Hab ich mir ausgedacht. Der Boden ist wie immer, die Streusel wie immer, die Pudding-Schmand-Füllung auch. Dazwischen frischer Rhabarber. Lecker!


Boden: 
4 Eier
200g Zucker
1 Tüte echten Vanillezucker
250g Butter
250g Mehl
2 Tl Backpulver



Puddingfüllung:
1 Packung Vanillepuddingpulver
400ml Milch
2 Becher Schmand


Streusel:
125g Butter
200g Mehl
100g Zucker
Prise Salz


1kg Rharbarberstangen


* Rharbarber putzen, schälen und in Stücke schneiden
* Eier mit Zucker schaumig schlagen, weiche Butter hinzugeben und schön schaumig mixen
* Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Eischaummasse rühren
* auf einem Blech verstreichen und bei 180°C 15 Minuten backen
* den Vanillepudding nach Anweisung mit 100ml weniger Milch kochen, Schmand unterrühren
* Puddingmasse auf dem Kuchenboden verteilen, Rharbarberstücke daraufgeben

* aus den Streuselzutaten Streusel kneten und über den Kuchen geben
* nochmal ca. 20 Minuten backen bis die Streusel knusprig braun sind


Wer kein Rharbarberfreund ist, darf auch gerne andere Obstsorten nehmen ;-)





Kommentare:

  1. Meine Liebe,
    Zuerst einmal DANKE fuer Deinen Kommentar auf meinem Blog. Wann warst Du denn in Schottland und wo genau?
    Nun kommen wir zum Hauptproblem: Ich liebe Rhabarber und meine Familie hasst ihn! Ich koennte so in Deinen Kuchen beissen, aber ich kann ja schlecht fuer mich einen ganzen Kuchen backen. Du wirst es nicht glauben, ich habe bestimmt schon 20 Jahre keinen Rhabarber mehr gegessen, einfach weil ich keine Mitesser finde... Aber das hat nun ein Ende! Beim naechsten Einkauf kaufe ich ein paar Stangen und mache sie nur fur mich - vielleicht ein wenig Kompott oder so... Danke fuer die appetitanregenden Bilder!
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach doch einfach halbe/halbe auf dem Blech. Du kannst auch anderes Obst nehmen.

      Ich war 1996 in Schottland. Edingburgh, Aberdeen, eine Jugendherberge in den Highlands nahe Bonar Bridge (ah, mir fällt gerade der Name wieder ein: Carbisdale Castle - das war sensationell!), Durness, Insel Skye, Oban... Das war so ungefähr unsere Route. Und zum Schluss zwei Tage London ;-)
      Es war soooo schön! Das werde ich nie vergessen.

      Löschen
  2. mmmh, schaut der lecker aus :o) Freu mich auch schon wieder auf den ersten Rhabarberkuchen. Wenn Hamburg net so weit von MÜnchen wäre, würde ich glatt für ein Stück vorbeikommen. ;o)))) Danke für das REzept.

    Liebe und vorallem sommer-sonnige Grüße aus München
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Oh, den werde ich auf jeden Fall nachbacken!!

    AntwortenLöschen
  4. Oh den back ich auf jeden Fall nach, ich liebe Rhabarber und in der Kombination mit Schmand...perfekt! Danke für die vielen leckeren Rezepte! :)

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hm - der sieht wirklich lecker aus. Ich liebe ja Rhabarberkuchen mit Baiserhaube - aber Schnäuzelchen hat letztes Jahr schon angemahnt, ich solle mal einen anderen backen. Danke also für das Rezept - den werd ich auch mal probieren.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    super lecker! Ich habe ihn von hier: http://bit.ly/IcbBCT nachgemacht.
    Aber ohne Puddingpulver sondern - hey wirklich ausprobieren: Pudding selbst machen, z. B. nach dem Rezept: http://bit.ly/II9mai
    Und bitte -wenn- wirklich die Menge machen. Ein Teil kommt in den Kuchen und der Rest wird warm gegessen - traumhaft!!!!
    einziger Nachteil: superlange Kühlzeit ... ein 3/4 Tag ging bei mir dafür drauf.... aber der Geschmack entschädigt ;-)

    viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na sowas, da hat jemand dieselbe Idee gehabt ;-)
      Ich nehme lieber ein bißchen weniger Milch, denn es kommt ja noch der Schmand dazu. Sonst wird die Masse zu flüssig. Und klaro, selber Pudding machen geht genauso gut.

      Löschen
  7. Hmmmm, der sieht ja lecker aus! Danke für das tolle Rezept! Dann geh ich mal in den Garten, hole Rhabarber und lege los.

    Liebe Grüße,

    Martina

    AntwortenLöschen
  8. das sieht lecker aus, habe ich mir direkt abgespeichert.
    Den Boden kenne ich schon vom Sahne-Beeren-Traum, der ist so richtig schön locker-fluffig.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. und wie jedes mal ärgere ich mich, dass es bei uns keinen schmand gibt. selbst schmand mischen ist mir oft zu viel. aber bei rhabarber mach ich vielleicht mal ne ausnahme. der kuchen sieht einfach zu gut aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Schmand? Nanu. Hab grad geschaut, wie man den selber macht. Eigentlich eine gute Idee.

      Löschen
  10. Uaaahhh-wow!! Das sieht mal wieder fantastisch lecker aus!! Du machst deinem Namen "Backfee" alle Ehre ;-)

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  11. Heute nachgebacken und beim Essen an Deinen schönen Blog gedacht - besser kanns nicht sein :) Danke für das leckere Rezept!

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich sehr lecker an, ich liebe Rharbarber, muss ihn nur immer ein wenig verstecken für meine Lieben.
    Vanilleschmandist übrigens auch meine Lieblingsfüllung bzw. -creme.
    Also, der Kuchen wurd auf jeden Fall ausprobiert, vielen Dank!
    Liebe Grüße, Jojo

    AntwortenLöschen
  13. Mann, ich muss Rhabarber finden! Das Rezept sieht so lecker aus!

    AntwortenLöschen
  14. Am Wochenende nachgebacken und der Kuchen hat allen sehr gut geschmeckt :)

    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Petra M.

    AntwortenLöschen
  15. Dieser Kuchen ist zur Zeit der Renner bei uns. Der Rhabarber wächst und gedeiht bestens, so dass ich dein Rezept innerhalb von 14 Tagen dreimal nachgebacken habe. Sehr lecker!!

    AntwortenLöschen
  16. Bin eben durch Zufall auf dich gestoßen. Dein Rhabarbarrezept hört sich ja sehr lecker an, und da ich ständig auf der Suche nach neuen Anregungen bin, werde ich das Rezept mal am Wochenende ausprobieren. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Hallo!

    Ich habe das Rezept ausprobiert und der Kuchen ist einfach super lecker.
    http://creative-pink.blogspot.de/2012/07/rhabarberstreuselkuchen-mit.html

    Liebe Grüße
    Creative-Pink

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe heute deine Seite zufällig entdeckt, ich bin von den Rezepten total begeistert. Lecker-lecker kann ich nur sagen :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...