Samstag, 8. Dezember 2012

Weihnachtsfilme

Wir schauen jetzt natürlich sehr gerne diverse Weihnachtsfilme.

*alle Links sind Amazon-Partner-Links

Neben den verrückten, typisch amerikanischen Klassikern wie "Die Geister, die ich rief" mit Bill Murray, "Schöne Bescherung" mit Chevy Chase, "Verrückte Weihnachten" mit Jamie Lee Curtis oder "Santa Clause" mögen wir auch die neueren Animationsfilme, die eher für große Kinder und Erwachsene geeignet sind: "Der Polarexpress" oder "Disneys Eine Weihnachtsgeschichte".

Romantisch, lustig und vielleicht ein bißchen kitschig sind "Tatsächlich Liebe"und "Ist das Leben nicht schön?". 

Die Kleinen lieben selbstverständlich Märchenfilme. Allen voran den Lieblingsfilm meiner Kindheit "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Hach, da sitze ich heute noch gerne davor!

Ganz neu entdeckt haben wir folgende Filme für Erwachsene aus Skandinavien, die ich Euch sehr, sehr empfehlen kann: "Wunder einer Winternacht" und "Home for Christmas".

Der erste Film erzählt märchenhaft die Geschichte eines Jungen, der seine Eltern verliert und von den Familien eines kleinen Dorfes in Lappland gemeinsam aufgezogen wird. Jedes Jahr an Weihnachten wechselt er die Familie und bedankt sich mit kleinen Schnitzereien bei seiner Gastfamilie. Als ihn in harten Zeiten niemand mehr nehmen möchte, kommt er zum grimmigen Zimmermann. Dort verfeinert der Junge seine Fähigkeiten und führt seine Tradition, den Dorfbewohnern Weihnachtsgeschenke zu bringen, fort. Die Bilder der nordischen Schneelandschaft sind wunderschön und die Geschichte geht sehr zu Herzen.

Der zweite Film erzählt die Geschichte von verschiedenen Menschen in einer norwegischen Kleinstadt in der Weihnachtsnacht. Abseits von lautem Kitsch und buntem Geblinke dürfen wir in kleinen Episoden Menschen begleiten, die lieben, scheitern, traurig sind, hoffen... Teilweise sind deren Geschichten miteinander verwoben oder klären sich erst zum Schluss auf. Ein ganz zarter, leiser Film zum Lachen und Weinen. Ein bißchen hat mich dieser Film an den Klassiker "Night on Earth" erinnert. Die Aufnahmen der Wohnungen und der norwegischen Winterlandschaft sind einfach wunderbar. Das ist kein Film für Kinder.


Und jetzt ab aufs Sofa mit einer kuscheligen Decke und viel Spaß!


PS: Natürlich habe ich noch Pippi, Michel und die Kinder aus Bullerbü vergessen. Und Loriot ("Früher war mehr Lametta!") und Familie Heinz Becker ("Mir han noch nie an Schpitz gehat!").


Kommentare:

  1. Wir schauen in der Weihnachtzeit immer "Der kleine Lord". Ohne geht nicht ;)
    Lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Mein Lieblingsfilm zur Weihnachtszeit ist: "Betty und ihre Schwestern" mit Winona Ryder, bei der Familie March ist Weihnachten einfach wunderschön!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  3. Als skandinavischen Weihnachtsfilm kann ich zusätzlich noch "Wie im Himmel" empfehlen. Jedes Jahr ein absolutes Muss! Zum Heulen schön! (Nicht nur an Weihnachten.)

    AntwortenLöschen
  4. Meine Empfehlung ist "Wir sind keine Engel", die Version von 1955 mit Peter Ustinov, Humphrey Bogart und Aldo Ray.
    Eine rührende Weihnachtsgeschichte mit speziellem Humor.

    AntwortenLöschen
  5. Ach jaaaaa, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel!!!
    Ein Muß für mich und meine Tochter :-)))
    Alles Gute für dich!!
    Ganz viele liebe Adventsgrüße Urte

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm, ich habe gerade Lebkuchen nach Deinem Rezept vom letzten (oder vorletzten??) Jahr gebacken. Sooooo lecker, und ich dachte immer Lebkuchen backen ist kompliziert!
    GGLG von Ute
    (übrigens wird mein Mann am 12.12.12 50, das wäre doch auch ein schönes Datum für Euch!!)

    AntwortenLöschen
  7. Hach, "Tatsächlich Liebe" ist mein absoluter Lieblingsfilm, egal, zu welcher Jahreszeit! Au0ßerdme mögen wir hier noch "Nightmare before Christmas" sehr gern. Schön skurril udn tolle Musik! Ganz liebe Grüße und einen wunderbaren 2. Advent!
    Regina
    PS.: Ich hatte auch schon auf einen Nikolausjungen bei euch spekuliert.

    AntwortenLöschen
  8. also bei mir gehören die Astrid Lindgren verfilmungen einfach zu Weihnachten :) Ronja Räubertochter, Kinder aus Bullerbü, Lotta aus der Krachmacherstraße, pippi undundund...das weckt Kindheitserinnerungen und die Filme stehen natürlich schon als DVDs in meinem Regal um jedes Jahr aufs neue angeschaut zu werden!
    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel gehört natürlich auch dazu! Den hab ich dieses Jahr schon einmal gesehen :)
    Allerliebste Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Frau Frische Brise, ja das kann sein.....viel Aufrufe in der letzten Zeit. Aber ich muss gestehen: auf der Arbeit (pssst) geht ihr Blog nicht mehr auf und auf dem Läppi auch nicht und so muss ich geduldig warten....bis ich zu Hause bin!!! Etwa seit 7 Tagen!!!
    Aber probieren tut man ja, man muss das einfach haben *lach*.
    Ihnen alle meine Zuneigung und ich wünsche Ihnen eine gute Geburt für den Adventsjungen, hach-achja.
    Ganz dolle alle Dauemen drücke und ein Tränchen unterdrücke.
    Winke aus der Ferne (DD)
    LG von Trude

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    bei mir gehört Michel und Pipi Langstrumpf auf jeden dazu.. Morgens im Bett einen schönen Kaffee vom Liebsten gebracht, herrlich!!

    Ich habe deinen Lebkuchen vom Blech nachgemacht und bin begeistert.. Ich weiß gar nicht ob ich schonmal soetwas schnelles und so schmackhaftes gebacken habe, danke für das tolle Rezept..
    Dir morgen nen schönen 2. Advent

    Lg die KIm

    AntwortenLöschen
  11. Wir lieben die "Muppets Weihnachtsgeschichte". Schauen wir morgen wieder!

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön ist auch der Film "Das ewige Lied", das die Entstehungsgeschichte des Liedes "Stille Nacht, heilige Nacht" erzählt. Hach.

    AntwortenLöschen
  13. Hach ja, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist einfach ein tolles Märchen und gehört zur Weihnachszeit definitiv dazu.
    Habe das Aschenbrödel auch gerade auf dem Foto entdeckt, es spiegelt sich in der Schrankwand ;-)

    Einen schönen 2. Advent,
    Judith

    AntwortenLöschen
  14. "Home for christmas" steht jetzt auf meiner Wunschliste. Ich finde so ein Weihnachtsfilm gehört doch irgendwie dazu. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  15. Ich hätte da noch "Eine kleine Weihnachtsgeschichte" im Angebot. Ein traumhaft schöner Kinderfilm, über die Abenteuer eines Teddys

    Amazon-Beschreibung: Die kleine Ina ist untröstlich: Sie hat ihren geliebten Teddybären Noonoo in der U-Bahn verloren. Alle Bemühungen, Noonoo wieder zu finden, sind vergeblich, denn durch eine Reihe von Zufällen hat Noonoo bereits eine wahre Odyssee durch das vorweihnachtliche Schweden begonnen. Während Inas Eltern immer noch hoffen, dass irgendjemand den Teddy zurückbringt, wird Ina immer trauriger. Da hilft auch die Aussicht nicht, dass sie bald ihren großen Bruder Jacob aus Amerika kennen lernen wird, der über Weihnachten zu Besuch kommt.
    Als Jacob am Heiligabend landet, ist sein Gepäck mit all seinen Weihnachtsgeschenken verloren gegangen. Welch Glück, dass er in einem Trödelladen noch einen alten Teddy findet..

    http://www.amazon.de/Weihnachtsgeschichte-32seitigem-Booklet-%2522Skandinavische-Weihnachten%2522/dp/B000T4E24W/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1355348558&sr=8-3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...