Freitag, 8. Februar 2013

Schnelle Pizza

Du hast wenig Zeit zum Kochen? Du hast noch eine angebrochene Packung Quark im Kühlschrank? Du stehst mit Hefeteig auf Kriegsfuß? Du weißt nicht, wohin mit Deinem Gemüse oder den Käseresten? Prima! Dann ist das folgende Rezept ideal für Dich: schnelle Pizza aus Quark- Öl- Teig.

Für den Teig brauchst Du:

150g Magerquark
5 Eßl. Milch
5 Eßl. Öl
1 Ei
1 Tl Salz
300g Mehl
3 Tl Backpulver

* Quark, Milch, Öl, Ei und Salz mit der Hälfte des Mehls verrühren
* die andere Hälfte des Mehls mit Backpulver mischen und unterkneten
* auf ein Blech mit Backpapier geben und flach drücken
* für den Belag verrühre ich zuerst passierte Tomaten mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern
* dann kommt alles drauf, was der Kühlschrank so hergibt, hier: Möhren, Paprika, Postelein
* Käse drüber und bei 180°C (Umluft) für 20- 30 Minuten in den Ofen
* hinterher kommt der restliche Salat noch oben drauf

Und wieder ein Beitrag für mehr Farbe im grauen Winteralltag ;-)

( Pssst, wer das als Frevel ansieht, schaut hier hinein, da habe ich mein Rezept für Hefeteig aufgeschrieben.)


Kommentare:

  1. Pizza könnte ich auch mal wieder auf meine Kochliste setzten. Allerdings mit Pizzateig. Quark-Öl mochte ich nie so gern. Ich bereite meinen Teig immer mit nur 1-2g Hefe auf 1kg Mehl550 zu und lass` den Teig mindestens 36 Stunden im Kühlschhrank ruhen. Dann kurz bei Zimmertemperatur ruhen lassen und wie gewohnt zubereiten. Er kann bis zu 10 Tage im Kühlschrank bleiben. Lässt sich also gut vorbereiten, wenn man gerade Zeit hat. Somit eigentlich auch schnell.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mache immer Hefeteig, aber Quark-Oel-Teig waere auch mal eine Idee... Der Belag sieht bei mir auch immer so gemueselastig aus, allerdings duerfen auch ruhig ein paar Salami- oder Schinkenwuerfel drauf.
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
  3. Der gute Duft ist bei mir gerade angekommen... ich mach's bestimmt demnächst mal nach. Gibt's auch eine kalorienfreie Variant? Witz! Schönes Wochenende - Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Pizza ist toll :-) Und nachdem ich vor einige Zeit mal eine rein vegetarische probiert hab, gibts einen neuen Favoriten unter den Pizzen ;-)
    Allerdings mit Mais, Brokkoli, Pilzen und noch einigen anderen Zutaten, die mir grad nicht in den Sinn kommen.

    Bei Möhren auf Pizza wäre ich allerdings skeptisch. Aber ich bin eh kein Fan gekochter Möhren, außer sie werden im Wok gegart.

    Danke für deine Anregung mit dem Quark-Öl-Teig. Hab ich tatsächlich noch nie probiert- aber bald mal :-)
    Ich würde es bloß runterrechnen auf eine kleine runde Form. Mal sehen, was das gibt.

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Ich nutze seit Jahren genau dad gleiche Rezept. Es geht schnell und ist lecker. Grade wenn es Raclette gibt steht am nächsten Tag immer Pizza auf dem Speiseplan.
    Bekomme grade Pizza-Hunger!!
    Liebe Grüße, Maja

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben uns hier auch gerade von deinen tollen Bildern inspirieren lassen. Das Rezept passt auch hervorragend zur gerade gelieferten, neuen Küchenmaschine. Bester Samstagabendgenuß! :-)

    AntwortenLöschen
  7. hach danke, da hast du mich gerade inspiriert, das mahl bei der pizza lässt sich sicher gut durch kichererbsenmehl ersetzen und schon kann auch ich pizza essen :)

    lg
    fio

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...