Freitag, 25. Oktober 2013

Herbstliches Schoko- Crumble

Streusel, englisch Crumble, sind doch das Beste, oder?! Wenn ich Streuselkuchen oder eine Streuselschnecke esse, pule ich zuerst die größten und schönsten Streusel ab.
Apple Crumble besteht nur aus Streuseln und Äpfeln. Eine perfekte Kombination. Neulich hatte ich aber Schokolust. Ein Blick in die Vorräte: prima, ich mache einfach ein herbstliches Schoko- Crumble mit Birnen und Pflaumen. Ich habe mein Rezept ein wenig abgewandelt und einfach 3 Esslöffel Backkakao zu den Streuseln gegeben. Weil Kakao den Teig etwas trockener macht, habe ich 50g Butter mehr untergeknetet. Und für einen herbstlichen Geschmack noch 1 Teelöffel Zimt. Mmmmhhhh, wie das duftet!

Hier das Rezept:

*  ca. 1 Kilo Obst kleinschnibbeln und in eine gefettete Auflaufform füllen
*  150g kalte Butter, 200g Mehl, 100g Zucker, 3 El Kakao, 1 Tl Zimt und 1 Prise Salz zu Streuseln kneten, ich mache das am liebsten mit den Händen
*  Streusel über das Obst geben
*  bei 180 °C (Umluft 170°C) ca. 20- 30 Minuten backen


Kommentare:

  1. Liebe Frau Frische Brise! Ich liebe Crumble auch über alles! Ganz ähnlich wie in Deinem Rezept habe ich das auch schon mal gebloggt, nur gab es bei mir noch etwas Schmand dazu für die Saftigkeit. Jetzt habe ich gleich eine Dessert-Idee fürs Wochenende!
    http://zackenschere.blogspot.de/2013/04/birnen-schoko-crumble.html
    Viele liebe Grüße, Dörthe

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr gut aus.
    Wir ersetzen manchmal die Hälfte des Mehls durch gemahlene Mandeln.
    Das ist - besonders zu Äpfeln - auch total lecker!
    Euch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht saulecker aus:)
    Wie bekommt man das aus der Backform?
    Da von unten kein Teig ist, wird er sicher nicht wie ein Kuchen geschnitten, oder?

    Wünsche euch ein schönes Wochenende mit Sonnenschein
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das siehst Du auf dem letzten Bild: fotogen bekommt man die Obst- Krümel- Masse nicht auf den Teller ;-)

      Löschen
  4. Super! Vielen Dank für Dein Rezept! Kuchen zum Löffeln, warum nicht :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...