Donnerstag, 17. Oktober 2013

Nebenan 20

Nebenan in "meinem" Internet habe ich folgende Dinge gelesen:

Wie Frauen eine selbstbestimmte Geburt haben können - das Thema treibt mich immer wieder um und liegt mir sehr am Herzen. Zu oft höre und lese ich Geburtsgeschichten, die anders hätten verlaufen können, hätte es eine gute Betreuung der Schwangeren gegeben.
Ich habe meine Geschichten gerne erzählt um zu zeigen, wie es auch gehen kann.

Selbstbestimmte Geburt - (wie) geht das?  nachzulesen im Hebammenblog.

Eine andere Hebamme berichtet von der Krise im Kreißsaal. Wenn Fachleute von den Problemen berichten, hat das für mich nochmal ein anderes Gewicht.

Wenn die Kinder dann glücklich auf der Welt gelandet sind, dürfen wir mit ihnen die Welt entdecken. Es gibt für mich nichts Großartigeres! Schnecken, Apfelbäume, Trecker, Wäscheklammern, Sonne, Mond und Sterne - das alles und noch viel mehr ist mit Kindern doppelt so schön. Die Nutzung von Medien gehört auch dazu. Darauf, dass ich mit meinen Kindern alle meine Lieblingsfilme nochmal sehen kann, freue ich mich schon lange. Im Kinderfilmblog erzähle ich, welche Filme das sind.

"Was wäre wenn ich damals gewusst hätte, was ich heute weiß?" fragt sich eine Mutter in Bezug auf ihr Leben mit ihren kleinen Kindern. Eine Zusammenfassung, die mir sehr gefallen hat.

Bald ziehen Kinder von Tür zu Tür und wollen Süßes. Wie wäre es denn mal mit Bonbons, die noch an den anderen Gedenktag erinnern, der am 31. Oktober begangen wird? Wer an diesem Tag eine Verkleidungsparty feiert, findet hier schöne Kostümideen. Ich liebe, liebe, liebe die kleine Frida Kahlo!

Projekt "Apfel" in der 1. Klasse nach einem Besuch auf dem Wochenmarkt

Kommentare:

  1. Sofort möchte ich ein kleines Mädchen haben, das ich dann als Frida Kahlo verkleiden kann. Sooooooooo süüüüüüüüüüüüüüü?
    Viele liebe Grüße, Dörthe

    AntwortenLöschen
  2. Mir tut die Kleine ja etwas leid, so mit Bart und den Augenbrauen ... schaut irgendwie traurig ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frida Kahlo schaut so auf ihren Bildern. Angesichts ihrer Geschichte verständlich.
      Wahrscheinlich sollte es für das Foto möglichst ähnlich aussehen.

      Löschen
  3. Die kleine "Frida Kahlo" ist wirklich der Knaller, total süß :-)!

    LG, Helena

    AntwortenLöschen
  4. Gestern war ich im Kino und hab mir gleich mal das "Kinderkino" mitgenommen. Das ist bei dem grauen Wetter genau das Richtige. In den Kinosessel gekuschelt sehen wir uns den Kleinen Prinzen an und danach ist es nicht mehr ganz so grau.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau FrischeBrise,
    Mutzelchens Projekt "Apfel" auf dem Wochenmarkt scheint mir in Punkto Apfelsortennamen nicht so ganz geglückt zu sein.
    Die Apfelsorte "Gala" kenne ich. Es Ist eine sogenannte Kulturapfelsorte - eine bereits im Mittelalter weiterveredelte Apfelsorte - heute meist auf dem Markt als "Royal Gala" gehandelt. Bei "Eister" scheint scheint es sich um die Alte-Land-Sorte "Elstar" zu handeln - aber die anderen Namen ....????noch nie gehört! Grüsse S. aus HH-WE.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch, das ist in Ordnung so. Es sind ja noch Schreibanfänger, die die Namen abgeschrieben haben.

      "Gra" steht für Gravensteiner. "Eister" soll wahrscheinlich wirklich Elstar heißen. Und alle anderen Sorten gibt es genau so auf dem Wochenmarkt am Apfelstand.

      Löschen
  6. Nanu, ich bin erstaunt, dass du das Thema Halloween aufgreifst?!
    Hat sich deine Einstellung zu dem vergnüglichen Gruselgraus ein wenig relativiert?
    Verwunderte
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, meine Einstellung hat sich nicht geändert.
      Das soll lediglich ein kleiner Tipp für meine LeserInnen sein.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...