Dienstag, 16. Februar 2016

Lieblingsfrühblüher










Schneeglöckchen

Der Schnee, der gestern noch in Flöckchen
Vom Himmel fiel
Hängt nun geronnen heut als Glöckchen
Am zarten Stiel.

Schneeglöckchen läutet, was bedeutet´s
Im stillen Hain?
O komm geschwind! Im Haine läutet´s
Den Frühling ein.

O kommt, ihr Blätter, Blüt´ und Blume,
Die ihr noch träumt,
All zu des Frühlings Heiligtume!
Kommt umgesäumt.

Friedrich Rückert



Das Trockenfilzen mit der Nadel hat mir bei meiner Weiterbildung ganz gut gefallen. Ich bestellte mir ein Starterset* mit Wolle in verschiedenen Farben, einer Unterlage und Filznadeln in unterschiedlichen Stärken. Am Wochenende hatte ich dann endlich Zeit und Lust, etwas zu filzen.

Mein liebster Frühblüher sollte es sein: das Schneeglöckchen. Immer, wenn ich am Wegesrand oder in einem Vorgarten eins entdecke, freue ich mich, weil ich weiß, bald werden die Tage länger und heller. Die dunkle Jahreszeit ist endgültig vorbei, das Leben geht weiter und lässt sich durch nichts aufhalten.

Das Schneeglöckchen hat besonders erstaunliche Fähigkeiten: die spitzen Triebe können die Schneedecke durchbohren. Der Zwiebelsaft liefert energiereichen Zucker zum Verbrennen. Die eigene Wärme beträgt ungefähr 8° Celsius und so kann man rund um die kleinen Pflanzen sehen, wie der Schnee schmilzt. Die Sonne kann dann bis auf den Erdboden scheinen und beim Wachsen helfen. Ist das nicht toll?!

Im Internet suchte ich also ein bisschen nach Tipps, ein Schneeglöckchen zu filzen. Da standen da so Dinge wie "filzen Sie eine Platte und schneiden Sie Stiel und die Blütenblätter aus". Hm, ich wollte es lieber am Stück filzen. Und das habe ich dann auch gemacht. Es hat gar nicht so lange gedauert und ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Mal sehen, welche Blumen bald mit dem Schneeglöckchen um die Wette blühen.


Diesen Beitrag zeige ich heute zum ersten Mal beim Creadienstag. Dort treffen sich jeden Dienstag viele Menschen, um ihre kreativen Projekte vorzustellen. Eine schöne Idee!


* Amazon-Partner-Link

Kommentare:

  1. Hübsch ist es geworden! Schneeglöckchen sind einfach toll. Sie erinnern mich an meine Oma, die mir zu meinem Geburtstag Anfang März immer die allerersten Schneeglöckchen geschenkt hat. Auch wenn sie noch so klein waren. In den letzten Jahren habe ich aber das Gefühl, dass sie immer früher im Jahr blühen.

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, ich hatte auch den März in Erinnerung.

      Löschen
  2. So hübsch - ich liebe sie, die Schneeglöckchen! Und dein ganzes Stillleben dort auf dem Regal ist zauberhaft :-) Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  3. Leider wachsen hier in Colorado keine Schneeglöckchen, da bekomme ich gleich Heimweh...

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie hübsch !!!
    Gibt es demnächst auch ein Tutorial dazu ? Mich reizt das Filzen schon lange, aber ich hab mich noch nicht rangetraut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich habe das frei Schnauze gemacht. Nur Mut, es klappt bestimmt!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...