Dienstag, 29. August 2017

scoyo ELTERN! Blog Award 2017

Die Resonanz auf meinen Text "13 Wochen" über meine Fehlgeburt im letzten Jahr hat mich sehr bewegt. Ich bekam viele Zuschriften mit ehrlicher Anteilnahme und Erfahrungsberichten anderer betroffener Frauen.

Ich gehe mit dem Thema offen um und bin überrascht, wie viele Frauen leider auch schon in dieser Situation waren. Auch in meinem direkten Umfeld haben sich viele Frauen mir gegenüber geöffnet, von denen ich gar nicht wusste, was ihnen widerfahren ist.

Das Erlebte hier im Blog aufzuschreiben, hat mir bei der Verarbeitung sehr geholfen. Ich habe gemerkt, ich bin damit nicht alleine. Die Folgeschwangerschaft nach der Fehlgeburt war nicht leicht für mich. Obwohl es schon meine sechste Schwangerschaft war, war ich manchmal nervlich total durch den Wind und so unsicher wie nie. Aber wie gut, dass der Liebste und ich nicht aufgegeben haben!

Irgendwann twitterte ich den Gedanken "Und ganz vielleicht kann ich ja irgendwann mal sagen: “Wenn das damals alles nicht passiert wäre, hätten wir dich nicht bei uns.” Und so ist es gekommen: wir sind überglücklich, dass unsere Augustschnuppe vor knapp drei Wochen gesund bei uns gelandet ist.

Das Leben ist eben nicht nur eitel Sonnenschein. Das zeige ich immer wieder hier im Blog. Und deshalb habe ich mich mit dem Text über meine Fehlgeburt beim ELTERN! Blog Award 2017 von scoyo beworben. scoyo ist ein bekanntes Online-Magazin für Eltern, rund um das Thema Familie, Schule und Medienkompetenz. Über 180 Texte wurden für den Wettbewerb eingereicht. Eine Jury hat eine Vorauswahl getroffen. Mein Text ist nun neben 12 anderen interessanten Texten von Bloggerkolleginnen im Finale. Wow!


Bis 25. September 2017 dürfen nun alle Leserinnen und Leser entscheiden, welche Texte gewinnen. Alle, die abstimmen, haben außerdem (wenn sie denn wollen) die Chance auf schöne Preise wie Schulranzensets oder schicke Trinkflaschen. Ich würde mich riesig freuen, wenn mein Text gewinnt. Seid Ihr dabei?


Herzlichen Dank!

Die ersten drei Plätze erhalten ein schönes Preisgeld. Sollte ich zu den Gewinnerinnen gehören, möchte ich einen Teil meines Preisgeldes spenden. Und zwar an Pro Familia. Pro Familia ist die größte Organisation Deutschlands für die Beratung rund um alle Themen zur Familienplanung und eine selbstbestimmte Sexualität. In vielen Beratungstellen des gemeinnützigen Vereins bundesweit sowie online können Menschen beraten werden. Auch nach einer Fehlgeburt können Betroffene bei Pro Familia Rat und Hilfe bekommen. Weil das Thema noch viel zu oft verschwiegen wird, finde ich das Angebot sehr hilfreich und möchte die unabhängige Arbeit von Pro Familia gerne unterstützen.

Und auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle meine Leserinnen und Leser, ohne die mein Blog, das im August sein neunjähriges Bestehen feierte, nur halb so viel Freude machen würde! Danke für die Begleitung und die Anteilnahme hier an diesem Ort! 


Kommentare:

  1. Liebe Frau Frische Brise, wollte so gerne für Sie abstimmen, leider geht der Link nicht. Können Sie mal nachschauen?
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Alle gelesen und abgestimmt. Das der eine Link nicht funktionierte wurde schon bemerkt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe meine Stimme auch abgegeben. Viel Glück und herzlichen Glückwunsch noch zur kleinen Tochter! LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ebenfalls meine Stimme abgegeben :-)

    LG Manuela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...