Sonntag, 5. November 2017

5. November 2017

Gestern sind wir spät ins Bett gekommen. Der Adventsjunge hat sich den ganzen Nachmittag übergeben und brauchte intensive Betreuung.

Gegen 3:30 Uhr in der Nacht wache ich auf, weil die Augustschnuppe im Schlaf Suchbewegungen macht. Ich stehe auf und bereite eine Flasche zu. Im Schummerlicht sitze ich mit ihr im Arm im Schlafzimmer im Sessel. Nachdem sie ausgetrunken hat, schläft sie schon fast wieder und ich lege sie in ihr Beistellbettchen. Normalerweise kann ich dann gleich weiterschlafen. Heute aber höre ich, wie sie in die Windel macht. Ich habe Angst, dass sie sich beim Adventsjungen angesteckt hat. Nach dem Wickeln ist sie leider wach und meckert in ihrem Bettchen. Ich sitze auf der Bettkante und schuckle sie. Sie wird ruhiger, schläft aber nicht ein. Ich lege sie in ihr Bettchen zurück und mache ein bisschen mehr Licht. Da guckt sie in der Gegend rum, bis gegen 5 Uhr ihre Augen kleiner und kleiner werden und sie schließlich einschläft.

Um 8:30 Uhr kommt der Adventsjunge an unser Bett. Ihm geht es etwas besser, zum Glück hat er nicht mehr gespuckt. Ich stehe auf und gebe dem Baby die Morgenflasche. Dann lege ich sie zum Liebsten ins Bett und gehe duschen. Draußen ist es grau und regnerisch. Ich habe trotzdem Lust auf einen Spaziergang zum Bäcker.

Als ich wieder da bin, schläft das Mutzelchen immernoch. Der Liebste macht sich frisch und dann bereiten wir das Frühstück zu. Kaffee, frische Brötchen und Kerzen. Gemütlich. Danach kruscheln wir vor uns hin. Schauen "Löwenzahn" und die "Sendung mit der Maus". Der kleine Eisbär, von dessen Geschichten wir viele Bücher haben, feiert aktuell seinen 30. Geburtstag, kaum zu glauben. In der Sendung mit der Maus nahmen die kleinen Trickfilme von ihm ihren Anfang.

Danach setze ich mich zum Adventsjungen ans Bett. Er hört ein Hörspiel mit der Tonie Box*. Wir haben ihm auf mehrere Kreativ-Tonies* Geschichten vom Feuerwehrmann Sam gespielt, die hört er sehr gerne. Gut, dass gerade am Freitag das neue kleine Sofa für das Kinderzimmer geliefert wurde. Da kann ich neben ihm sitzen. Ich lese in der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Hygge" und mir wird ganz wohlig dabei.

Zum Mittag wollte ich eigentlich Kürbissuppe kochen, entscheide mich aber spontan um, ein Kürbiscurry mit Kokossoße auszuprobieren. Es wird toll! Wir essen Reis dazu, die Kinder noch Würstchen. Und eher weniger Kürbis, obwohl sie ihn in Form von Suppe sehr mögen.

Der Nachmittag plätschert so dahin. Kurz kommt die Sonne raus. Auf der Straße ist Stau, wahrscheinlich wegen des verkaufsoffenen Sonntags. Der kleine Bruder zeichnet, das Mutzelchen liest, die Augustschnuppe schläft bis 16 Uhr. Ich sichte Fotos vom Herbsturlaub und schreibe Tag 4 auf. Zum Kaffee haben wir Kekse und die ersten Scheiben Stolle, die habe ich morgens beim Bäcker gekauft.

Dann steht noch ein bisschen Haushaltskram auf dem Plan. Waschmaschine und Trockner drehen fleißig ihre Runden. Das Mutzelchen und der kleine Bruder helfen beim Wegfalten. Schwupps ist der Sonntag rum.

Und tadaaaaaa! Heute genau um 20:53 Uhr wurde mein Blog zum zehnmillionsten Mal aufgerufen. Ja, ich musste wirklich genau hinsehen, es ist eine Zehn mit sechs Nullen hinten dran. 10.000.000!!! Im August 2008 habe ich angefangen, zu bloggen. 2009 wechselte ich von meinem Berliner Blog zu Frische Brise. Dann war die Statistik von Blogger eine Zeitlang kaputt. So zählt es nun leider erst ab Mai 2010. In Wirklichkeit sind wir also schon längst drüber.

Der Screenshot, also das Foto vom Bildschirm entstand vorhin so: Ich sitze im Sessel und gebe der Augustschnuppe die Flasche. Der Liebste sitzt neben mir auf dem Sofa und kaut sein Brötchen. Wir gucken beide auf die Statistik, der Liebste aktualisiert. Ich habe so gekichert, dass die Augustschnuppe beim Trinken grinsen musste. Und da war es soweit und der Liebste macht schnell den Screenshot.

Danke an alle Leserinnen und Leser und einen guten Start in die neue Woche!


Dieser Eintrag wandert in die WMDEDGT-Sammlung bei Frau Brüllen. 






* Amazon-Partner-Link

Kommentare:

  1. Wunderoll, soviele Blogaufrufe <3
    Würdest du mir bitte verraten, woher das Sofa in eurem Kinderzimmer ist? Wir sind auch auf der Suche :)

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Es sind sogar sieben Nullen hinter der 1 und nicht nur 6 ;)
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem digitalen Meilenstein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!

      Ich hab ja eine Zehn mit 6 Nullen gesehen :-)

      Löschen
  3. Dann hoffe ich mal eurem Adventsjungen geht es wieder gut und der Rest der Familie bleibt verschont. MD braucht echt keiner.
    Und Glückwunsch zu so viel Aufrufen :D

    Liebe Grüße
    Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!

      Dem Jungen geht es heute schon viel besser :-)

      Löschen
  4. Wow, das ist ja mal eine Hausnummer - Herzlichen Glückwunsch !!....und gleichzeitig Danke fürs Teilhaben an Deinem / Eurem Leben.

    Dem Adventsjungen weiterhin gute Besserung und Euch eine tolle Woche :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...