Freitag, 8. September 2017

Hallo Gemüsekiste!

Einen meiner allerersten Blogeinträge im August 2008 widmete ich unserer Abokiste aus dem Ökodorf Brodowin. Damals wohnten wir noch in Berlin und das Mutzelchen war noch kein Jahr alt. Hihi, hier auf dem Bild will sie mit ihrer kleinen Hand gerade etwas vom Tisch klauen. Und schaut mal, wie klein sie und der Große damals waren! Hachseufz. Aber ach, ich schweife ab...

Über die ganzen Jahre schon begleitet uns eine Abokiste mit Biolebensmitteln. Nach unserem Umzug von Berlin nach Hamburg im August 2009 abonnierten wir ziemlich schnell wieder eine Biokiste. Auf das Gut Wulksfelde fiel unsere Wahl. Und wir wurden noch nie enttäuscht. Die Waren sind immer frisch und appetitlich. In diesem Jahr feiert der Lieferservice schon sein 20jähriges Jubiläum. Die Beschäftigten am Telefon oder in der Auslieferung sind sehr liebenswert.

Nach einer kleinen Pause haben wir nun wieder Sehnsucht nach der Kiste bekommen. Aber wir haben etwas verändert. Unser Liefertag ist der Montag. Da wir in der Woche nicht kochen, weil alle Familienmitglieder tagsüber ihr Essen bekommen, blieb immer öfter Gemüse übrig. So probieren wir jetzt mal die Büro-Kiste aus, die nur Obst und Gemüse enthält, das roh und auf die Hand gegessen werden kann. Total praktisch, auch für die Schulbrotdosen der Kinder. Dazu bekommen wir drei unterschiedliche Sorten Käse, Eier direkt vom Gut und frisches Brot. Damit kommen wir ganz gut durch die Woche, alles wird aufgegessen. Ein bisschen kaufe ich in der Woche auf dem Markt nach. Am Wochenende machen wir dann unseren großen Einkauf.

Wenn die Augustschnuppe soweit ist, bestellen wir vielleicht die Mutter-Kind-Kiste mit milden Gemüsesorten. Ich habe aber auch schon für Geburtstagsfeiern Getränkekisten und andere Leckereien bestellt. Geliefert wird es jedes Mal bis an die Haustür. Falls, Ihr dort mal etwas bestellt, grüßt schön von mir :-)




Kommentare:

  1. Hach! Die Biokistenbeiträge sind immer eine tolle Abwechslung. Nicht, dass ich dem Rest deiner Beiträge nicht auch entgegenfiebere. :o)
    Habt ein wunderbares Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es sieht doch einfach so schön bunt aus :-)

      Ebenso ein schönes Wochenende!

      Löschen
    2. Das finde ich auch!
      Ist richtig einladend und macht Lust!
      Schöne Bilder hast du uns mitgebracht...
      Herzliche Grüße
      von
      Monika*

      Löschen
    3. Sieht nach Ringelblumenkäse, Rebell-Steinpilzkäse und Emmentaler aus, richtig oder falsch ;)

      Löschen
    4. Danke, Monika!

      Helena, genau richtig :-)

      Löschen
  2. Ist aber auch ne tolle Mischung in der Kiste :)

    Liebe Grüße
    Helena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carola,
    habt Ihr mit euren Kindern auch diese elenden Mediendiskussionen?
    Wie regelt Ihr das? (Tablet, Serie, Nintendo...)
    Bei uns ist das ewiges Thema.
    Und wenn unser Junge bei Freunden ist (wo es tolle Baumhäuser gibt + Tiere und Bauernhof + so), so kommt er doch zurück + hat dort nur vor irgend einer "Kiste" gesessen".
    Die Freunde (8-9 Jahre alt) konsumieren ihre Medien alle frei. Bei uns gibt es 2-3 x eine halbe Stunde in der Woche PC, Nintendo bzw. 7 x eine halbe Stunde DVD.
    Ich frag mich, was ist mit den Kindern los?
    Keine reale Abenteuerlust?
    Liebe Grüße + einen schönen Sonntag,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte ein eigener Eintrag. Wir begrenzen auch und bis jetzt ist es im Freundeskreis zum Glück kein großes Thema.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...